Qualitätsanforderungen

Trink- und Brauchwasser darf die menschliche Gesundheit nicht gefährden – so schreibt es die Trinkwasserverordnung vor. Dafür muss der Wasserversorger, der das Netz betreibt sowie die Eigentümer von vermietetem Wohnraum sorgen.

_DSC1214Um die gesetzlich vorgeschriebene Wasserqualität zu sichern, müssen die Verantwortlichen folgende Voraussetzungen erfüllen:

„Wasser muss in seiner chemischen und mikrobiologischen Beschaffenheit zu jedem Zeitpunkt den Anforderungen der Trinkwasserverordnung entsprechen. Die örtlichen Gesundheitsämter haben dies zu überwachen.“

„Beim Gewinnen, Aufbereiten und Verteilen von Wasser sind die allgemein anerkannten Regeln der Technik einzuhalten. Das betrifft u.A. die Bestimmungen des Deutschen Instituts für Normung (DIN) und des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfachs (DVGW).“

Link zum Artikel Trinkwasserverordnung auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Trinkwasserverordnung